20. Januar 2018

Kichererbsen Burger mit Kartoffel Wedges

Hallo 2018! Ich hoffe ihr hattet alle einen guten Start ins neue Jahr und konntet euch über den Jahreswechsel ein wenig erholen. Ich reise momentan durch Mexiko, genieße die Sonne und versuche so viel wie möglich über Land und Kultur zu lernen. Jeden Tag gibt es für mich Guacamole und Früchte der Region wie Mango, Ananas, Papaya.. all jenes, worauf ich mittlerweile versuche in berlinischen Alltag so gut es geht zu verzichten.
Was ich allerdings ein wenig vermisse, dann ist es meine Küche und die Möglichkeit jederzeit mein eigenes Essen vorzubereiten. Bevor ich ausgeflogen bin, habe ich es mir in besagter Küche nochmal gemütlich gemacht und für REWE Bio ein winterliches Wohlfühlgericht nach meinem Geschmack kreiert. Burger. Lasst es ein Cliché sein, aber besonders am Wochenende verzehre ich mich oft nach einem guten (vegetarischen!) Burger mit Pommes. Darauf verzichten? Pusteblume. Ich habe das Gericht lediglich ein wenig nach meinem Geschmack verändert. Weniger Fett, mehr Gemüse und Frische. – Vitaminreich durch den Winter ist das Thema, das REWE mit der grünen Eigenmarke aktuell teilt und ich finde, da kann das Gericht bei Weitem mithalten.
Ich hoffe euch bereitet es in der Winterzeit ebenso viel Freude wie mir und bringt euch Gemütlichkeit und Schmackhaftigkeit in den Alltag.

Danke an REWE Bio für die Unterstützung und Zusammenarbeit für diesen Blogpost!

Recipe

Kichererbsen Burger mit Kartoffel Wedges

Details

  • Prep Time: 50 Minuten
  • Servings: 4 Burger

Ingredients

Kichererbsen Burger

Für 4 Patties
1 ½ EL Sonnenblumenkerne
30g Haferflocken
150g gekochte Kichererbsen, z.B. von REWE Bio
50g gekochte Kidneybohnen
½ kleine rote Zwiebel
½ Knoblauchzehe
½ TL Paprika, z.B. von REWE Bio
½ TL Cayenne Pfeffer, z.B. von REWE Bio
Prise Kreuzkümmel
½ TL Salz (mind.)
Pfeffer
1 EL Wasser
1 EL natives Oliven Öl, z.B. von REWE Bio

weiterer Belag
4 Brötchen (z.B. Sauerteig oder Roggen/Dinkelvollkorn)
1 Zucchini
1 Paprika
1 Avocado
1 Römersalat
Grünes Pesto, z.B. von REWE Bio

Rosmarin-Kartoffel-Wedges

600g Kartoffeln
1 EL Oliven Öl,­­­­ z.B. von REWE Bio
½ TL Rosmarin
Salz + Pfeffer
Cayenne Pfeffer, z.B. von REWE Bio

Instructions

Für den Kichererbsen Burger:
In einem Mixer Sonnenblumenkerne und Haferflocken für circa 30 Sekunden zu einem feinen Mehl verarbeiten.
Zwiebel würfeln, Knoblauchzehe pressen oder klein hacken und zusammen mit Kichererbsen, Bohnen, den Gewürzen, Wasser und Oliven Öl dem Mixer hinzugeben. Zu einer formbaren Masse vermischen lassen.
Mit (leicht angefeuchteten) Händen zu einer großen Kugel formen und vierteln.
Burger Patties formen. Hier darauf achten, dass die Patties nicht zu dick werden, damit sie nach dem Braten gleichmäßig durch sind. Sollte die Masse zu flüssig sein, ein paar mehr Haferflocken hinzugeben.
In einer Pfanne Oliven Öl (oder Ghee) auf mittlerer Hitze erwärmen. Auf beiden Seiten jeweils 4-5 Minuten braten.
Nun den Burger nach Belieben belegen.
Zu empfehlen ist eine Zucchini und Paprika in feine Scheiben schneiden und in einer Grillpfanne mit Oliven Öl auf beiden Seiten knusprig anbraten.
Die Brötchenhälften beispielsweise mit Pesto bestreichen. (Currypaste finde ich auch immer sehr, sehr lecker!)
Mit Salat, Avocado, Paprika, Zucchini und dem Kichererbsen-Patty belegen.

Für die Rosmarin-Kartoffel-Wedges:
Ofen auf 180°C vorheizen.
Katoffeln gründlich waschen. Der Länge nach in Wedges-Form schneiden. In einer Schüssel zusammen mit Oliven Öl, Rosmarin, Salz und Pfeffer und Cayenne Pfeffer abschmecken und gründlich vermischen.
Die Kartoffel Wedges auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und für 30-35 Minuten rösten, bis sie außen knusprig sind. (Kleiner Tipp: darauf achten, dass die Wedges sich nicht berühren, so werden sie umso knuspriger!)
Mit einer Lieblingssoße servieren (ich mag besonders gerne grünes Pesto dazu!) und genießen.

Welcome to my kitchen, my colourful world of nourishing foods. Here I choose to live healthy, eating whole, plant-based foods; a happy mix of vegetables, legumes, fruits, whole grains, nuts and seeds.

I am Pauline, a 22 year-old food lover and photographer from Berlin.

My recipes are simple, vegetarian dishes with plant-based and natural ingredients only. Perfect for everyday life. You do not have to be a skilled cook to have a balanced and healthy diet – I am not! An open mind and willingness to try out something new everyday shall be enough. It’s an infinite journey, and I am happy about everyone who decides to come along.

Instagram


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/29/d513966038/htdocs/app513967353/wp-content/themes/lthc/footer.php on line 51