07. Oktober 2018

Vegane Baileys Almande Espresso Eiscreme Torte

 • Sweet Treats • Werbung

Ich schreibe dies, während ich die letzten Überreste des Rezeptes, welches ich euch gleich vorstellen werde, genüsslich verzehre. So schön, wie auf den Fotos sieht es leider nicht mehr aus – ein letztes Stück ist noch geblieben – aber der Geschmack bleibt von jeglicher Ästhetik unberührt.
Heute möchte ich euch einen Kuchen vorstellen. Und nicht nur irgendeinen. Einen vegan ‚rohen’ Schokoladen-Baileys-„Käse“kuchen mit Espresso-Schokoladen Ganache. Klingt fancy, ist es auch! Schwierig zu machen allerdings nicht.
Den ersten Anstoß zu diesem Rezept bekam ich von Baileys, die mir ihren neuen veganen Baileys Almande zukommen ließen und fragten, ob ich nicht ein Rezept damit entwickeln würde. Da für mich zum perfekten Dessert (fast) immer Schokolade gehört, war der Grundbaustein des Rezeptes gelegt. Und ein Kuchen musste es auf jeden Fall auch werden. Nicht nur aus rein ästhetischen Gründen, auch kann man nämlich ganz schön punkten, wenn man zum Dinner-Abend mit Freunden oder Familie dezent eine kleine Torte aus der Tasche zaubert, von dem jeder noch vor dem Essen naschen kann.
Der Boden für den Teig – natürlich ebenfalls im Schokoladenthema gehalten – kann man ohne Bedenken essen. Das ist das Schöne an den „raw cakes“. Ich habe die Mengenangaben auch extra so eingeplant, dass man nebenbei ein wenig naschen kann. You’re welcome!
Die Füllung besteht hauptsächlich aus zerkleinerten Cashews, die sich im healthy-foodblogger-Universum als veganen Käsekuchen durchgesetzt haben. Gerechtfertigt? Ochja, so halb. Aber es entsteht tatsächlich eine super leckere, cremige Masse, wenn man die Cashews im Vorhinein in Ruhe in Wasser einweichen lässt. In Verbindung mit dunkler Schokolade und dem Mandel Baileys entsteht ein außergewöhnliches geschmackliches Dreieck, sodass es äußerst schwierig ist nur ein Stück auf einmal zu essen..

Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Baileys entstanden.
Bitte trinkt verantwortungsvoll. www.drinkIQ.com

Recipe

Vegane Baileys Almande Espresso Eiscreme Torte

Details

  • Prep Time: 30 Minuten + Gefrierzeit
  • Servings: 1 Torte

Ingredients

Springform Ø18cm

Für den Boden:

100g Haferflocken
100g Mandeln
3 EL Kakaopulver
4 EL Kokosöl (flüssig)
10 Medjool-Datteln (entsteint)
2 EL Wasser
Prise Vanille
Prise Salz

Für den Teig:

500g Cashews (mind. 4 Stunden in Wasser eingeweicht!)
200ml veganen Baileys Almande
3 EL Ahornsirup
100g dunkle Schokolade (mind. 75%) (geschmolzen)

Für das Topping:

300g Mandeln
80g dunkle Schokolade (mind. 75%)
1 Espresso Shot

Instructions

Für den Boden Haferflocken, Mandeln und Kakaopulver in einem Mixer zerkleinern lassen. Die weiteren Zutaten hinzufügen und alles zu einer Masse vermischen lassen. Diese in eine Kuchenform geben und mit den Händen gleichmäßig verteilen. Den Boden in den Kühlschrank stellen.
Für den Teig Cashews abtropfen und abspülen. Im Wasserbad Schokolade zum Schmelzen bringen. Cashews, Baileys Almande, Ahornsirup und Schokolade in einem Mixer für einige Minuten zerkleinern, bis eine homogene Masse entstanden ist.
Gleichmäßig auf den Kuchenboden verteilen und im Gefrierfach für mind. 4 Stunden kühlen lassen.
Für das Topping Mandeln mit einem Messer grob zerkleinern. Schokolade im Wasserbad schmelzen und den Espresso unterrühren. Den Kuchen aus der Form lösen und Schokolade nach Belieben darauf verteilen. Mit den Mandelsplittern toppen. Für weitere 30 Minuten kaltstellen, sodass die Schokolade fest werden kann.
Kuchen aus dem Gefrierfach nehmen, kurz antauen lassen und servieren.

Welcome to my kitchen, my colourful world of nourishing foods. Here I choose to live healthy, eating whole, plant-based foods; a happy mix of vegetables, legumes, fruits, whole grains, nuts and seeds.

I am Pauline, a 22 year-old food lover and photographer from Berlin.

My recipes are simple, vegetarian dishes with plant-based and natural ingredients only. Perfect for everyday life. You do not have to be a skilled cook to have a balanced and healthy diet – I am not! An open mind and willingness to try out something new everyday shall be enough. It’s an infinite journey, and I am happy about everyone who decides to come along.

Instagram


Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /homepages/29/d513966038/htdocs/app513967353/wp-content/themes/lthc/footer.php on line 51